Rosfeld

Die Frage ist nicht, ob es intelligentes Leben da draußen gibt!



Den ganzen Film kann man auf >> Kinoflimmern.de ansehen

1972 startet die NASA den Pioneer 10 Satelliten. An Bord eine goldene Plakette mit einer Botschaft an mögliche außerirdische Intelligenzen: Die stilisierte Darstellung unseres Sonnensystems und die Abbildung eines Mannes und einer Frau.
Für die Einwohner von Rosfeld gehören Begegnungen der dritten Art nicht zu den drängenden Problemen.
Viel wichtiger ist doch die Tatsache, dass wieder einmal die Fußballmannschaft des verhassten Nachbardorfes Biesingen das Lokalderby für sich entscheiden konnte. Oder dass Biesingen auch dieses Jahr wieder die Kirmes ausrichten wird und nicht Rosfeld. Die Versuche Bürgermeister Bergers seine Gemeinde aus der Bedeutungslosigkeit zu erlösen und endlich auch aus dem Schatten der Nachbargemeinde zu treten scheitern schon seit Jahren.
Vergeblich kämpft er gegen die Trägheit seiner Bewohner, den Aktionismus der übermotivierten Naturschützerin Kombüchen oder dem blanken Trotz des Großbauern Koppler.
Aber Rettung naht!
Die kleine Welt stellt sich auf den Kopf, als plötzlich über den Dächern von Rosfeld ein außerirdisches Raumschiff auftaucht. Berger sieht seine Sternstunde gekommen. Er wird den ersten interstellaren Kontakt der Menschheit herbeiführen! Und diesmal wird NIEMAND Rosfeld einen Platz in der Weltgeschichte streitig machen!
Jetzt gilt es drängende Probleme zu lösen: Welche lokalen Spezialitäten gehören in einen Präsentkorb für Außerirdische? Und was kann die stark dezimierte Dorfkapelle mit einer Tuba, einer Trompete und einer Pauke spielen, um dem Moment die angemessene Größe zu geben?
Was Berger nicht bedenkt ist, dass alles, was die Fremden über uns wissen,
von einer kleinen goldenen Plakette stammt...